Up Auf den Hütten und Gipfel fertig los » Gottesacker Plateau und Hahnenkoepfle 2.143 m Slideshow

Das Gottesackerplateau befindet sich an der nordwestlichen Grenze des Kleinwalsertals in der Nähe des Hohen Ifens. Startend an der Auenhütte fahre ich mit dem Sessellift bis zur Mittelstation der Ifenbahn hinauf. Von dort aus steige ich zu Fuß weiter auf bis wir das Gottesackerplateau erreichen. Die bizarre Felslandschaft gehört zu den bemerkenswertesten Formationen der Alpen. Auf einer Höhe von knapp 2.000 Metern kann ich hier seltene Pflanzen entdecken, die nur in der kargen Steinwüste des Naturschutzgebiets wachsen. Tiefe Furchen und Risse im weichen Gestein erzählen von der Entstehung dieses berühmten Karstgebietes. Mit einem Abstecher auf das Hahnenköpfle (2.143 m) kehre ich schließlich auf meinem Aufstiegsweg zurück ins Tal.

IMG_6542
IMG_6543
IMG_6547
IMG_6551
IMG_6561
IMG_6570
IMG_6591
IMG_6613
IMG_6621
IMG_6627
IMG_6629
IMG_6643
IMG_6653
IMG_6655
IMG_6657
IMG_6671
IMG_6672
IMG_6689
IMG_6723
IMG_6725
IMG_6729
IMG_6733
IMG_6737
IMG_6739
IMG_6742
IMG_6745
IMG_6794
IMG_6795
IMG_6816
IMG_6827
IMG_6828
IMG_6832
IMG_6848

33 Bilder | Erzeugt von JAlbum & Chameleon | Hilfe